Tablets Testberichte

Tablets

Der klassische PC ist genau dann die richtige Wahl wenn du zu Hause oder im Büro anspruchsvolle Aufgaben erledigen willst. Hier könnten Foto- und Videobearbeitung solche Themen sein, ebenso wie der Bereich Gaming im privaten Bereich. Wenn du jedoch einfach nur Surfen willst und hin und wieder ein Video von Youtube abrufen willst, dann muss es kein großer PC oder ein Notebook sein. Heute können Smartphones diese Aufgaben ebenso erledigen, wenn dir der Bildschirm des Smartphones dafür zu klein ist, dann bist du bei einem Tablet-PC an der genau richtigen Adresse.

Welches Betriebssystem ist das Beste?

Ohne die passende Software ist die stärkste Hardware nicht zu gebrauchen. Der wichtigste Baustein der Software stellt dabei das Betriebssystem als Basis für die Bedienung und die Nutzung dar. Wo sich auf dem klassischen PC oder dem Laptop vor allem Windows als erste Wahl etabliert hat, sind die Möglichkeiten bei mobilen Endgeräten vielfältiger. Auch hier gibt es Tablets mit einem für Mobilgeräte optimierten Windows, vor allem aber Apples iOS und Googles Android haben sich hier durchgesetzt. Doch welches ist das bessere Betriebssystem für das Tablet und für welches solltest du dich entscheiden? Die folgende Übersicht wird dir bei der Entscheidung vielleicht helfen können.

  • Android

    Android von Google ist der derzeitige Marktführer der Betriebssysteme auf dem Tablet. Im Vergleich mit dem Smartphone-System unterscheidet sich das Tablet-Android kaum, wenn du bereits ein Android-Handys besitzt, fällt dir der Einstieg beim Tablet in diesem Fall sehr leicht. Ein großer Pluspunkt des Google Systems ist die riesige Auswahl an Apps und Programmen. Mit Android hast du demnach die größten Möglichkeiten dein Tablet zu individualisieren und flexibel zu nutzen. Zudem hast du unter Android die größte Auswahl an verfügbaren Tablets, bei Windows und vor allem iOS ist die Auswahl deutlich eingeschränkter.

  • iOS

    Das iOS Betriebssystem ist eine Erfindung des Branchenriesen Apple. Es kommt daher ausschließlich auf den iPads des Herstellers, bzw. auf den Geräten der Kalifornier zum Einsatz. Das iOS-Betriebssystem spielt ganz vorne mit wenn es um den Bedienkomfort geht, zumal Apple als Entwickler und Hersteller der Tablets Soft- und Hardware optimal aufeinander abstimmen kann. Mit iOS bekommst du eine ebenso große Auswahl an Apps geboten, für die schicken iPads bezahlst du in der Regel jedoch mehr als für vergleichbare Geräte der Konkurrenz.

  • Windows

    Möchtest du das vom PC gewohnte Betriebssystem nutzen, dann könnte auch ein Windows-Tablet interessant für dich sein. Zwar ist die Auswahl an Windows-Tablets eher begrenzt, dafür eignen sich diese am besten, wenn du damit die bekannte Office-Software nutzen möchtest. Zudem sind Windows-Tablets generell für die Eingabe per Stift optimiert und auch können zusätzliche Geräte wie Festplatte, Tastatur oder Maus ganz einfach per USB angeschlossen werden. Bei der App-Auswahl musst du dich bei einem Windows-Tablet ein wenig beschränken, die wichtigsten Programme stehen aber auch hier zur Verfügung.