LG G Flex 2

LG G Flex 2

1,2

sehr gut

7 Angebote

LG G Flex 2 Angebote

99,95 €

Versand: 5,95 €

  • 5.95 EUR

107,39 €

Versand: 3,99 €

  • Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

107,39 €

Versand: 3,99 €

  • 2-3 Werktage

110,37 €

Versand: 3,99 €

  • Lieferzeit 1-3 Werktage

120,99 €

Versand: 0,00 €

  • lagernd,1 - 3 Tage

311,67 €

Versand: 0,00 €

  • Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

LG G Flex 2 Tests

CT Magazin

05/2017

ohne Bewertung

Das leicht gebogene und leicht biegsame LG G Flex 2 ist dank Preisverfall unter 250 Euro zum Phablet-Schnäppchen geworden. Zwar ist die Hardware zwei Jahre nach Verkaufsstart etwas angestaubt; da es sich damals aber um High-End-Ausstattung handelte, leistet sie immer noch zuverlässig ihren Dienst. Die Wölbung des OLED-Displays bringt keinen Vorteil, außer dass das an die Form angepasste Gehäuse gut in der Hand und der Hosentasche liegt. Wegen der geringen Display-Helligkeit von knapp 300 cd/m2 stören gelegentlich Spiegelungen. Farben und Kontrast sind besser als bei vielen LCDs, aber nicht so gut wie bei Samsungs OLEDs. Auf einfarbigen Flächen sind bei genauem Hinsehen irritierende Strukturen zu erkennen, die bei normalem Betrachtungsabstand aber nicht stören. Mit den Kameras aktueller High-End-Smartphones hält die des G Flex 2 knapp mit, sie produziert mehr als ansehnliche Bilder, die man gerne vorzeigt. Trotz des starken Akkus liegen die Laufzeiten nur auf dem Niveau aktueller Mittelklasse-Smartphones. Der nur 16 GByte kleine Speicher lässt sich per Speicherkarte ergänzen. Ein Update auf Android 6 stellt LG nur online zur Verfügung, man muss es vom PC aufs Gerät überspielen und installieren. Immerhin gelingt das ohne Datenverlust. Per OTA-Update erhält man nur Android 5.1.1.

mehr anzeigen

SFT

08/2016

ohne Bewertung

In unserem Test in SFT-Ausgabe 05/2015 schnitt das ?zweite Banana-Phone? sehr gut ab, was nicht zuletzt auf seine üppige Performance zurückzuführen ist: Der Qualcomm-Snapdragon-810-Prozessor gehört auch heute noch zu den schnellsten Chips auf diesen Seiten. Features wie das gebogene Display oder der Bedienknopf auf der Gehäuserückseite sind überaus pfiffig. Ein Update auf Android 6.0 dürfte zudem demnächst wahrscheinlich sein.

androidnext.de

08/2015

gut

Das LG G Flex 2 mag eher unter dem Radar fliegen und das später releaste LG G4 als das Flaggschiff des südkoreanischen Herstellers gelten. Zu Unrecht, denn das G Flex 2 ist ein veritabler Geheimtipp, insbesondere angesichts des rasch gefallenen Straßenpreises, der zum Zeitpunkt dieses Testberichts bei unter 330 Euro lag. Sowohl die Kamera als auch Akkulaufzeit und Haptik sind auf dem Niveau eines Topmodells. Einziger Schwachpunkt an dem Gerät ist der knapp bemessende interne Speicher, denn 16 GB sind für ein Oberklassegerät nicht mehr zeitgemäß, selbst wenn es per microSD-Karte erweiterbar ist. Wem das aber genügt, der erhält ein sehr gutes Smartphone mit besonderen Design.

mehr anzeigen

Stiftung Warentest

07/2015

gut

Das LG G Flex 2 ist ein gutes Android-Smartphone. Wegen seines besonders großen Displays auch Phablet, als Mischform aus Smartphone und Tablet, genannt. Das gebogene Display ist gut und besonders hochauflösend. Antennenproblem: Die Funkleistung bricht ein, wenn das Gerät auf der Rückseite unten berührt wird. Es eignet sich sehr gut zum Surfen im Internet und für E-Mail und funkt mit der schnellen Datenverbindung LTE. Die Kamera liefert gute Videos. Die GPS-Ortung funktioniert mit Internetverbindung sehr schnell, ist aber nicht sehr genau. Schwache Anleitung. Passt aufgrund seiner Größe nicht in jede Hosentasche. Der Akku ist gut, kann aber nicht vom Nutzer gewechselt werden. Das Gerät braucht eine Sim-Karte im Micro-Sim-Format. Das LG verfügt über eine Infrarotschnittstelle und kann so zum Beispiel als Fernbedienung eingesetzt werden.

mehr anzeigen

Computer Bild

07/2015

gut

Das LG G Flex 2 erfüllt anders als der Vorgänger mit scharfem Display und schnellem Prozessor die Erwartungen an ein Spitzenmodell. Die flexible Bauweise macht es robuster etwa beim Tragen in der Gesäßtasche. Das Gehäuse allerdings wirkt billig und die Kamera überzeugt nur bei Videos. Hinweis: Im Test in Ausgabe 8 erreichte das LG die Note 2,39. Durch eine strengere Bewertung der WLAN-Leistung im renovierten Testverfahren hat sich hier die Note minimal verschlechtert.

mehr anzeigen

Hardwareluxx

07/2015

ohne Bewertung

Wer ein Smartphone nicht unmittelbar zur Markteinführung kauft, kann viel Geld sparen ? das dürfte vielen bekannt sein. Entsprechend haben wir beim G Flex 2 mehr Zeit als üblich vergehen lassen, bis es den Testparcours hinter sich bringen musste. Zum Start im März dürfte es nicht nur aufgrund seiner Exotik, sondern auch mit seinem Preis so manchen verschreckt haben. Nun, etwa vier Monate später, tanzt das Smartphone zwar noch immer aus der Reihe, in puncto Preis hat es sich aber als typisches LG-Modell geoutet. Nur noch knapp 380 Euro müssen Interessenten einplanen, was die Wahl deutlich schwerer macht. Denn wer ein großes Smartphone mit umfassender und vor allem aktueller Ausstattung sucht, aber nicht gewillt ist, 500, 600 oder noch mehr Euro auszugeben, muss sich nun nicht mehr nur mit dem G3 aus gleichem Hause auseinandersetzen. Zwar fällt dieses gut 50 Euro günstiger aus, in Hinblick auf Kamera, Laufzeit und Leistung ist dieses jedoch teilweise deutlich unterlegen. Zudem punktet das G Flex 2 mit seiner Individualität ? die Form sticht aus der Masse hervor ? und den guten Telefonieeigenschaften. Es gibt aber auch zwei Schwachpunkte, über die der inzwischen niedrige Preis nicht hinwegtäuschen kann. So hat das Smartphone klar mit den thermischen Problemen des Snapdragon 810 zu kämpfen, zudem enttäuscht das Display aufgrund der nicht immer ausreichenden Helligkeit und der Farbdarstellung in Teilen. Weitere Konkurrenten sind unter anderem das Huawei P8 (ca. 430 Euro, geringere Leistung) oder das Samsung Galaxy S5 (ca. 390 Euro, kein Bildstabilisator).

mehr anzeigen

Daten

Weitere Daten

Art

Phablet, Smartlet, Smartphone, Touchscreen-Handy // Betriebssystem