Acer H6521BD

Acer H6521BD

1,9

gut

14 Angebote

  • DLP-Beamer, 3D-Beamer, Full HD-Beamer
  • Einsatzbereich: Heimkino
  • Geräuschentwicklung: 34 dB
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
  • Anschlüsse: HDMI, MHL, VGA-Eingang (D-Sub), Composite Audio ...
  • Farbe: weiß
  • Bilddiagonale: 28 (0,71m) - 300 (7,62m) Zoll
  • Projektionsart: Frontprojektion, Rückprojektion, Deckenprojektion, ...
  • Helligkeit: 3.500 Ansi-Lumen
  • Kontrastverhältnis: 10.000:1
  • Lampenlebensdauer: 3.500 Std.
  • Zoom: digital (2 fach), optisch (1,1 fach)
  • Sonstiges: HDMI-Beamer

Acer H6521BD Tests

CT Magazin

11/2018

ohne Bewertung

Der kompakte Acer-Beamer hat einen HDMI-Eingang und einen analogen VGA-Port. Die kleine Fernbedienung hat keine Tastenbeleuchtung, was Einstellungen im Dunklen unnötig erschwert. Dafür reagiert der Beamer prompt auf Eingaben; an die vielen Menüebenen hat man sich nach kurzer Zeit gewöhnt. Für die Fußball-Projektion haben wir den erweiterten HDMI-Bereich genutzt, Brilliant Color eingeschaltet und den Weißpegel auf 10 gezogen. Dadurch wurden sehr helle Bereiche zwar nicht mehr komplett durchzeichnet und dunkle nicht richtig satt, doch insgesamt ergab sich ein helles ausdrucksstarkes Bild, das mit satten Grundfarben und natürlichen Hautfarben zu gefallen weiß. Kleine Einschränkung: Der grüne Fußballrasen sah etwas verdorrt aus. Um im Kinobetrieb satte Schwarzwerte zu bekommen, muss man den Schwarzpegel aktivieren und den HDMI-Bereich manuell anpassen; die HDMI-Automatik funktionierte nur unzuverlässig. Leider leuchtet der Beamer die Projektionsfläche sehr ungleichmäßig aus: Unten ist das Bild viel heller und oben links sichtbar dunkler. Im hellen Fußballbild stört das nicht weiter, in dem für Kino optimierten Betrieb aber doch. Die Lampe strahlt zudem auch seitlich aus dem Gehäuse. Der Lüfter macht einigen Radau, wird im lampenschonenden – deutlich dunkleren – Eco-Modus aber wesentlich leiser. Die Lautsprecher klingen hohl und leise.

mehr anzeigen

CT Magazin

11/2018

ohne Bewertung

Der kompakte Acer-Beamer hat einen HDMI-Eingang und einen analogen VGA-Port. Die kleine Fernbedienung hat keine Tastenbeleuchtung, was Einstellungen im Dunklen unnötig erschwert. Dafür reagiert der Beamer prompt auf Eingaben; an die vielen Menüebenen hat man sich nach kurzer Zeit gewöhnt. Für die Fußball-Projektion haben wir den erweiterten HDMI-Bereich genutzt, Brilliant Color eingeschaltet und den Weißpegel auf 10 gezogen. Dadurch wurden sehr helle Bereiche zwar nicht mehr komplett durchzeichnet und dunkle nicht richtig satt, doch insgesamt ergab sich ein helles ausdrucksstarkes Bild, das mit satten Grundfarben und natürlichen Hautfarben zu gefallen weiß. Kleine Einschränkung: Der grüne Fußballrasen sah etwas verdorrt aus. Um im Kinobetrieb satte Schwarzwerte zu bekommen, muss man den Schwarzpegel aktivieren und den HDMI-Bereich manuell anpassen; die HDMI-Automatik funktionierte nur unzuverlässig. Leider leuchtet der Beamer die Projektionsfläche sehr ungleichmäßig aus: Unten ist das Bild viel heller und oben links sichtbar dunkler. Im hellen Fußballbild stört das nicht weiter, in dem für Kino optimierten Betrieb aber doch. Die Lampe strahlt zudem auch seitlich aus dem Gehäuse. Der Lüfter macht einigen Radau, wird im lampenschonenden – deutlich dunkleren – Eco-Modus aber wesentlich leiser. Die Lautsprecher klingen hohl und leise.

mehr anzeigen

Stiftung Warentest

06/2018

gut

Großes Bild für große Spiele In Kneipen, Hinterhöfen oder auf Terrassen kommen sie zur Fußball-WM in Russland wieder massenhaft zum Einsatz: Beamer sind die beste Wahl für alle, die bei der WM in großer Runde mitfiebern wollen. Bilddiagonalen von 150 Zentimetern und mehr schaffen die Beamer ohne große Probleme – und stellen damit selbst größere Fernseher in den Schatten. Viele Geräte im Test können zwar mit ordentlicher Bildqualität aufwarten, doch die zeigt sich erst in dunkler Umgebung vollends. Erstmals Laserbeamer getestet Bei den Projektoren im Test kommen unterschiedliche Lichtquellen und Bildgebungsverfahren zum Einsatz. Erstmals hat die Stiftung Warentest Beamer mit Laser geprüft. Im Test erfahren Sie, ob die neue Technik wirklich so viel heller ist, wie die Hersteller versprechen und ob sich der meist teurere Anschaffungspreis gegenüber Beamer mit Hochdruck-Quecksilberdampflampe lohnt. LCD versus DLP Auch kommen verschiedene Bildgeber zum Einsatz. Einige Geräte setzen auf LCD, also Flüssigkristalle wie sie auch in Fernsehern zum Einsatz kommen, um das Bild zu erzeugen. Der Testbericht erklärt, wieso das Vorteile gegenüber dem DLP-Verfahren hat, das auf viele tausend bewegliche Mikrospiegel setzt. Drei Geräte mit UHD Von den 15 geprüften Beamern bieten 3 Geräte UHD-Auflösung, also viermal so viele Bildpunkte wie HD. Wer davon profitieren will braucht das passende Ausgangsmaterial. Wer etwa die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland in UHD gucken will, braucht ein Abo des Bezahlsenders Sky und den passenden Receiver. Filmfans können etwa über einen UHD-Blu-ray-Spieler samt passender Scheibe in den Genuss der extrascharfen Auflösung kommen. Ob sich die Bildqualität durch UHD tatsächlich stark verbessert, erfahren Sie, wenn Sie den Testbericht freischalten.

mehr anzeigen

Daten

Allgemeine Daten

Produkttyp

DLP-Beamer, 3D-Beamer, Full HD-Beamer

Farbe

weiß

Weitere Daten

Sonstiges

HDMI-Beamer

Bildeigenschaften

Auflösung

1.920 x 1.080 Pixel

Full HD

ja

3D Funktionen

3D-ready

24p

ja

Horizontaler Frequenzbereich

15 - 100 kHz

Vertikaler Frequenzbereich

24 - 120 Hz

Bilddiagonale

28 (0,71m) - 300 (7,62m) Zoll

Bildformate

16:10 (Native), 16:9, 4:3

Videosignale

NTSC, PAL, SECAM, HDTV, EDTV, SDTV, 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p

Lampe

Helligkeit

3.500 Ansi-Lumen

Helligkeit (Eco-Mode)

2.800 Ansi-Lumen

Kontrastverhältnis

10.000:1

Lampenlebensdauer

3.500 Std.

Lampenlebensdauer (Eco-Mode)

7.000 Std.

Lampentechnologie

P-VIP

Lampenleistung

250 Watt

Ausleuchtung

85 %

Optik

Projektionsabstand

1,0 - 9,5 m

Projektionsverhältnis (Throw Ratio)

1,47 - 1,62 :1

Fokus

manuell

Zoom

digital (2 fach), optisch (1,1 fach)

Keystone-Korrektur

vertikal (± 40°)

Anschl

Anschlüsse

HDMI, MHL, VGA-Eingang (D-Sub), Composite Audio Eingang (Cinch), Mini Jack Eingang, Composite Video Eingang (Cinch), USB Typ A

HDMI-Version

HDMI 1.4a

Sound

integrierter Lautsprecher

ja

Ausgangsleistung

1 x 3 Watt

Eigenschaften

Umwelteigenschaften

EcoProjection, Energiesparfunktion

Effizienz

Geräuschentwicklung

34 dB

Geräuschentwicklung (Eco-Mode)

27 dB

Einsatzbereich

Heimkino

Projektionsart

Frontprojektion, Rückprojektion, Deckenprojektion, Tischprojektion

Stromverbrauch (Betrieb)

300 Watt

Stromverbrauch (Betrieb Eco-Mode)

210 Watt

Betriebstemperatur

0 - 40 °C

Stromverbrauch Standby

0,5 Watt

Abmessungen

Gewicht

2,5 kg