BenQ EX3501R

BenQ EX3501R

1,6

gut

14 Angebote

  • LED Monitor
  • Reaktionszeit: 4 ms
  • Bildschirmdiagonale: 35 Zoll
  • Auflösung max.: 3.440 x 1.440 Pixel

BenQ EX3501R Angebote

635,90 €

Versand: 0,00 €

  • kerine Angabe

689,90 €

Versand: 3,95 €

  • Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

690,00 €

Versand: 0,00 €

  • ca. 1 - 3 Tage

695,00 €

Versand: 0,00 €

  • Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

695,00 €

Versand: 4,99 €

  • sofort lieferbar

BenQ EX3501R Tests

PRAD

02/2018

gut

BenQs neues Videoflaggschiff kann im Test zunächst mit einer guten Verarbeitung, einem eleganten, Wohnzimmer-gerechten Design und Schreibtisch-tauglichen Ergonomiefunktionen überzeugen. Für eine VESA-Montage muss allerdings ein Adapterblech für 39,00 EUR im BenQ Online-Shop gekauft werden. Nicht nur, dass das VESA Transfer Kit völlig überteuert ist, so sollte der Adapter eigentlich im Lieferumfang enthalten sein, wenn BenQ schon auf den VESA-Standard verzichtet. Das weite Sichtfeld des gewölbten 35-Zoll-Displays begeistert bei Office-Arbeiten wie bei Unterhaltungsanwendungen gleichermaßen. Die Auflösung von 3440 x 1440 Pixel ist für die Display-Größe gut gewählt und sorgt für ein sehr scharfes Bild. Als Allrounder betrachtet, liefert das Gerät in fast allen Disziplinen gute bis sehr gute Ergebnisse ab. Die größte Schwäche finden wir in der mäßigen Bildhomogenität. Auch das verbaute VA-Panel entpuppt sich als Stärke und Schwäche zugleich. Bei einigermaßen mittiger Sitzposition kommt die Blickwinkel-bedingte Schwäche aber kaum zum Tragen und wird durch die starke 1800R-Wölbung gut ausgeglichen. Enorm stark ist das VA-Panel dann in der Paradedisziplin des BenQ EX3501R: der Videowiedergabe. Der satte Schwarzwert sorgt insbesondere im HDR-Modus für eine enorme Tiefenwirkung, die Standardmonitore im direkten Vergleich dagegen flau und langweilig aussehen lässt. Selbstverständlich kommt einem das auch beim Gaming zugute, zumal das Modell als Allrounder auch noch mit überdurchschnittlich guten Reaktionszeiten aufwarten kann. BenQ positioniert den EX3501R als Flaggschiff seiner Video-Enjoyment-Monitore und hat das umfangreiche Feature-Set auch sehr gut darauf zugeschnitten. Ob diese Differenzierung für einen Allround-Monitor künstlich geschaffen oder sinnvoll ist, muss sich noch herausstellen. Geht es rein um Unterhaltung bzw. ein Gerät für das Wohnzimmer, kann man bei einem Preis von knapp 800 EUR natürlich auch genauso gut über einen neuen Fernseher nachdenken.

mehr anzeigen

PRAD

02/2018

gut

BenQs neues Videoflaggschiff kann im Test zunächst mit einer guten Verarbeitung, einem eleganten, Wohnzimmer-gerechten Design und Schreibtisch-tauglichen Ergonomiefunktionen überzeugen. Für eine VESA-Montage muss allerdings ein Adapterblech für 39,00 EUR im BenQ Online-Shop gekauft werden. Nicht nur, dass das VESA Transfer Kit völlig überteuert ist, so sollte der Adapter eigentlich im Lieferumfang enthalten sein, wenn BenQ schon auf den VESA-Standard verzichtet. Das weite Sichtfeld des gewölbten 35-Zoll-Displays begeistert bei Office-Arbeiten wie bei Unterhaltungsanwendungen gleichermaßen. Die Auflösung von 3440 x 1440 Pixel ist für die Display-Größe gut gewählt und sorgt für ein sehr scharfes Bild. Als Allrounder betrachtet, liefert das Gerät in fast allen Disziplinen gute bis sehr gute Ergebnisse ab. Die größte Schwäche finden wir in der mäßigen Bildhomogenität. Auch das verbaute VA-Panel entpuppt sich als Stärke und Schwäche zugleich. Bei einigermaßen mittiger Sitzposition kommt die Blickwinkel-bedingte Schwäche aber kaum zum Tragen und wird durch die starke 1800R-Wölbung gut ausgeglichen. Enorm stark ist das VA-Panel dann in der Paradedisziplin des BenQ EX3501R: der Videowiedergabe. Der satte Schwarzwert sorgt insbesondere im HDR-Modus für eine enorme Tiefenwirkung, die Standardmonitore im direkten Vergleich dagegen flau und langweilig aussehen lässt. Selbstverständlich kommt einem das auch beim Gaming zugute, zumal das Modell als Allrounder auch noch mit überdurchschnittlich guten Reaktionszeiten aufwarten kann. BenQ positioniert den EX3501R als Flaggschiff seiner Video-Enjoyment-Monitore und hat das umfangreiche Feature-Set auch sehr gut darauf zugeschnitten. Ob diese Differenzierung für einen Allround-Monitor künstlich geschaffen oder sinnvoll ist, muss sich noch herausstellen. Geht es rein um Unterhaltung bzw. ein Gerät für das Wohnzimmer, kann man bei einem Preis von knapp 800 EUR natürlich auch genauso gut über einen neuen Fernseher nachdenken.

mehr anzeigen

Daten

Allgemeine Daten

Produkttyp

LED Monitor

Neigbereich

-5 bis 20 °

Höhenverstellbarkeit

60 mm

Lieferumfang

Monitor, Standfuß, Kurzanleitung

Bildeigenschaften

Bildschirmdiagonale

35 Zoll

Auflösung max.

3.440 x 1.440 Pixel

Panel-Technologie

VA

Reaktionszeit

4 ms

Bildschirmformat

21:9

Kontrastverhältnis (dynamisch)

20.000.000:1

Kontrastverhältnis (typisch)

2.500:1

Helligkeit

300 cd/m²

HDCP-Unterstützung

ja

Horizontaler Frequenzbereich

28 - 155 kHz

Vertikaler Frequenzbereich

48 - 100 Hz

Farbraum

sRGB 100%

Weitere Daten

FOV

178/178 °

Anschl

HDMI (Anzahl)

2

DisplayPort Eingänge (Anzahl)

1

Ausgänge

Kopfhörer

Eigenschaften

ergonomische Eigenschaften

Tiltfunktion (neigbar), höhenverstellbar

Effizienz

Energieeffizienzklasse

B

Stromverbrauch (Standby)

0,5 Watt

Stromverbrauch (Betrieb)

55 Watt

Stromverbrauch (jährlich)

81 kWh